Tipps & Tricks zum Verkauf von Kunst

Ein Service für Künstler unserer Kunst Arbeitsgemeinschaft

Tipps & Tricks zum Verkauf von Kunst header image 1

„Ich bewundere meine Arbeit unglaublich“
– Interviews mit Georg Baselitz

10. Juli 2016 von Matthias Klopp · Bekanntheit / Reputation, Interviews, Preis / Wert, Verkaufen, Werbung

Georg Baselitz ist einer der berühmtesten und teuersten Maler der Welt und leidet ganz offensichtlich nicht unter mangelndem Selbstbewußtsein.

Aus der Sicht eines Künstlers, der berühmt und erfolgreich sein will, scheint er so einiges richtig gemacht zu haben.

„Man kann Kunst nicht machen und auch nicht vertreten, wenn man leise hinterher geht, sondern das geht nur mit Angeberei, mit großen Sprüchen, mit großen Gebärden – nur so kannst du das machen.“

Quelle: Süddeutsche Zeitung

[Weiterlesen →]

→ Keine KommentareTags:

Auktionsrekord und Kunst aus Geschichte: Verarbeitung des 2. Weltkriegs

18. Mai 2016 von Matthias Klopp · Ausstellungen, Bekanntheit / Reputation, PR / Pressearbeit, Preis / Wert, Sammler

In diesen Tagen gehen zwei Kunstprojekte durch die Medien, die im wahrsten Sinne des Worte Geschichte „verarbeiten“:

Auktionsrekord: In New York wurde gerade eine Hitler-Skulptur für 17,2 Millionen Dollar versteigert

skulptur-auktion-ntv_200pxskulptur-auktion-spon_200px

[Weiterlesen →]

→ Keine KommentareTags:

Wie lege ich den besten Preis für meine Kunstwerke fest?
Teil 1: Vergleichen

1. März 2016 von Matthias Klopp · Preis / Wert

Preisfindung Kunst

Die Frage nach dem besten Preis für ihre Kunstwerke bereitet vielen Künstlern Kopfzerbrechen.

Bist Du zu billig, verdienst Du nichts daran und die Leute halten Dich vielleicht für einen uninteressanten Amateur. Setzt Du die Preise für Deine Kunst zu hoch an, kauft sie niemand. Gar nicht so einfach, da den richtigen Weg zu finden.

Es gibt unterschiedliche Ansätze, den besten Preis für Deine Kunstwerke zu finden. Dabei sind verschiedene Faktoren zu beachten. Denn wenn es um den Preis geht, gibt es immer zwei Seiten.

[Weiterlesen →]

→ Keine KommentareTags:

Putzfrauen-PR in der Kunst:
Ist eine Putzfrau besser als eine professionelle PR-Agentur?

9. Februar 2016 von Matthias Klopp · Kreativität, PR / Pressearbeit, Preis / Wert

Kunstwerk zerstört durch Putzfrau

(02.02.2016) Ein Kunstwerk, das zur kritischen Auseinandersetzung mit dem Thema Flucht auffordert, wurde zerstört. Die Putzfrau beförderte Teile des Kunstwerks in die Mülltonne. Romana Menze-Kuhn hat den Schaden nicht behoben, ihr Werk nicht repariert, sondern den Tatbestand der Müllentsorgung bewusst aufgenommen. (Quelle: Evangelische Kirche in Mannheim)

[Weiterlesen →]

→ Keine KommentareTags:

Schwarmfinanzierung: 1000 Sponsoren statt nur einem?
Crowdfunding für Künstler

29. Januar 2016 von Matthias Klopp · Finanzierung / Geld, Verkaufen, Werbung

Schwarm - Crowdfunding für Künstler

Kunstprojekte kosten Geld und jeder Künstler, der es schon einmal versucht hat, weiß, wie schwierig es ist, von privaten Sponsoren oder dem öffentlichen Kulturbetrieb eine größere Geldsumme für ein Kunstprojekt aufzutreiben.

Nehmen wir einmal an, Du brauchst 10.000 EUR für ein Kunstprojekt:

[Weiterlesen →]

→ Keine KommentareTags:

Wie lange muss ich nichts denken bis die Ideen sprudeln?

11. Januar 2016 von Matthias Klopp · Kreativität

Eine Beobachtung, die nichtdenklich macht

emptyhead_500px_2

Gestern bin ich eine große Runde durch den Wald gegangen und dabei habe ich eine interessante Entdeckung gemacht:

Wenn der Schädel brummt und das Gehirn einen Knoten hat

Es gibt Tage, an denen musst Du so viele Entscheidungen treffen, so viele Probleme lösen und so viele Bälle gleichzeitig in der Luft halten, dass Dir der Schädel brummt und Du irgendwie nicht vom Fleck kommst – kennst Du das auch?

[Weiterlesen →]

→ 3 KommentareTags:

Eine seriöse Galerie? Schwarze Schafe und Bauernfänger im Kunstmarkt

30. Dezember 2015 von Matthias Klopp · Galerien / Galeristen, Rechtliches

schwarze-schafe_500px_3

Eine Ausstellung in New York?
Eine Kunstmesse in London?
Ein Kunstwettbewerb in Italien?

Und zu allem wirst DU persönlich eingeladen?

Wow…

Mensch, eine Ausstellung in New York oder eine Messeteilnahme in London, das ist doch Musik in den Ohren eines Künstlers. Das würde sich doch ganz prima in der Vita machen, oder? Und vielleicht ist das der Beginn der großen internationalen Kunstkarriere?

Im ersten Moment fühlt sich die Künstlerseele geschmeichelt und das Träumen von Ruhm und Geld beginnt…

Genau auf solche Gedanken spekulieren die schwarzen Schafe des Kunstmarkts.

[Weiterlesen →]

→ Keine KommentareTags:

Wie Christo einen Sammler aus dessen Dilemma befreite und seinen Umsatz verdoppelte

19. Dezember 2015 von Matthias Klopp · Preis / Wert, Sammler, Verkaufen

Christo_Jeanne-Claude_500

Mitte der 90er Jahre sah ich auf ARTE eine Dokumentation über den Künstler Christo nachdem dieser den Berliner Reichstag „verpackt“ hatte. Dort wurde gezeigt, wie Christo und seine Frau Jeanne-Claude in ihrem Pariser Atelier Besuch von dem deutschen Mäzen und Kunstsammler Reinhold Würth bekamen.

[Weiterlesen →]

→ Keine KommentareTags:

Wie werde ich kreativer?
Wie kommen neue Ideen in den Kopf?

9. Dezember 2015 von Matthias Klopp · Kreativität

Duerer_Apostel-5_500px

Was ist das Geheimnis der Kreativität?

Vor allem: Lässt sich der schöpferische Prozess von außen anregen?

Diese Fragen hat sich die Sozialpsychologin Simone Ritter gestellt, Juniorprofessorin an der Universität Nimwegen in den Niederlanden:

[Weiterlesen →]

→ Keine KommentareTags:

Malblockade?
3 inspirierende Rettungsringe für gestrandete Künstler

7. November 2015 von Matthias Klopp · Kreativität

staffelei-rettung_500_2

Du steckst also fest… mal wieder. Die kreativen Säfte fließen nicht mehr, Du sitzt auf dem Trockenen, bist ein gestrandeter Künstler.

Autoren beklagen sich ständig über ihre Schreibblockade – sie sollten sich einmal als Künstler versuchen! Die leere Leinwand ist noch schlimmer als eine leere Seite, denn wenn Du es vermasselst, verschwendest Du auch noch teures Material. Es scheint, als wenn die Leinwand Dich auslacht und versucht, Dir nochmal diese Idee zu verkaufen, dass eine-leere-Leinwand-Kunst-ist. Was für ein verrückter Glückspilz, der diese dämliche Idee als erster hatte, und dessen Werke jetzt im Museum hängen und Tausende wert sind (gut, es gibt mehrere, z.B. Cy Twombly und Daniel Schürer hat es auch getan). Für den Rest von uns gibt es keine andere Wahl, als aus unserem Mief herauszukommen und neue Inspirationen zu finden.

Hier sind drei inspirierende Rettungsringe für gestrandete Künstler:

[Weiterlesen →]

→ Keine KommentareTags: