Tipps & Tricks zum Verkauf von Kunst

Ein Service für Künstler unserer Kunst Arbeitsgemeinschaft

Tipps & Tricks zum Verkauf von Kunst header image 2

Kunst in den Medien: Malen mit Asche von Verstorbenen

13. November 2013 von Matthias Klopp · 2 Kommentare · Bekanntheit / Reputation, Online / Internet, PR / Pressearbeit

Die Künstlerin Ina Pause-Noack aus Hanau hat ein Bild aus der Asche einer Toten gemalt. Diese Art von Kunst möchte sie als „neue Form der Bestattungskultur“ etablieren. Diese Idee wird jetzt sehr kontrovers diskutiert. Die Künstlerin bewegt sich in einer rechtlichen Grauzone – und mit diesem ungewöhnlichen Malstil hat sie es auch in die Medien […]

Wie kann ich den kompletten Artikel lesen?

Die Artikel in ganzer Länge können exklusiv nur Mitglieder der Kunst Arbeitsgemeinschaft lesen (bitte dazu zuerst im Mitgliederbereich einloggen und diese Seite dann nochmal aktualisieren und neu laden - gegebenenfalls mit der Tastaturkombination "Strg + F5" !).

» Hier finden Sie weitere Infos zur Mitgliedschaft,
um Ihre Kunst online zu verkaufen (30 Tage kostenlose Probezeit)

Tags:

Wir recherchieren und schreiben alle Artikel sorgfältig nach bestem Wissen und Gewissen. Dabei können wir für die genannten Informationen keine Gewähr übernehmen. Falls es ein Problem gibt oder Sie Fragen, Hinweise, Beschwerden oder Anregungen zu diesem Artikel haben, schicken Sie uns bitte eine » Nachricht, damit wir uns darum kümmern können.

Auch interessant für Dich?

Kunst UND Kommerz? Künstlerischer Ruhm und Wohlstand fallen nicht vom Himmel Teil 1: Warum Sie sich unbedingt die Zeit für Ihr Marketing nehmen sollten „Wer wirklich Kunst machen will, sollte si...
17-jähriger Maler stellt in Hamburg, London und Miami aus Leon Löwentraut ist noch nicht volljährig, aber die Kunstszene reißt sich um seine Werke. Galeristen in Hamburg, Lon...
Der Bananensprayer: Vom Graffiti-Täter zum Top-Künstler Wie macht man sich als Künstler zur Marke? Als Thomas Baumgärtel vor 23 Jahren seine ersten Bananen rund um den Erdba...
Ein kreativer Kopf mit rationalem Geschäftssinn: Damien Hirst im Gespräch mit „Monopol“... Der britische Künstler Damien Hirst erzielt göttliche Preise für seine Kunstwerke. Mit dem in Formaldehyd eingelegten Ti...