Wie Künstler erfolgreich ihre Kunst verkaufen

Bekanntheit / Reputation, Verkaufen

Wie Sie als Künstler Referenzen aufbauen

Wenn Sie Ihre künstlerische Karriere planen, tun Sie gut daran, die Aktivitäten im Auge zu behalten, die Ihren Lebenslauf füllen werden. Der beginnende Profi kann von jeder Ausstellung profitieren. Ausstellungen in Kirchen, Restaurants, Gemeindezentren, vor allem wenn es Einzelausstellungen sind, sind unbezahlbare Lektionen, die Ihnen beibringen, wie Sie sich und Ihre Arbeit in der Öffentlichkeit präsentieren sollten. Allerdings werten die meisten dieser „Anfängeraustellungen“ nicht Ihren Lebenslauf auf. Daher ist es von Vorteil, früh in Richtung Ausstellungen in Galerien und öffentlichen Einrichtungen zu arbeiten, vor allem Museen und Universitätsgalerien. Im Allgemeinen sind die etablierten, kommerziellen Galerien unempfänglich für beginnende Künstler; versuchen Sie es deshalb mit den neuen Galerien in Ihrer Gegend. Das Galeriegeschäft ist heikel ­ Galerien öffnen und schließen ständig. Achten Sie auf neue Galerien. Sie brauchen Künstler und sie werden empfänglicher für Ihre Anfragen nach Ausstellungsräumen sein.
Bob Ragland, ein Künstler mit einem sehr beeindruckenden Lebenslauf, sagt, dass er nach leeren Wänden Ausschau hält, wo immer er auch hingeht. Eines nachmittags, als er den Vizegouverneur von Colorado, George Brown, besuchte, fiel Bob auf, dass die Bürowände kahl waren. Er fragte, ob der Vizegouverneur einverstanden wäre, in seinem Büro Arbeiten von Künstlern aus Colorado zu zeigen. Der Politiker war von der Idee sehr angetan und daraus entstand das Art in the Capitol-Programm, eine hervorragende Referenz für Bob Ragland, dessen Koordinator, und für viele Künstler, die nun ihr Werk im Kapitol des Landes Colorado ausgestellt haben.

Bis Sie sich selbst einen bedeutenden Ruf aufgebaut haben, gilt für die meisten Ausstellungen in Museen und Universitäten, dass diese Ausstellungen von den persönlichen Beziehungen abhängen, die Sie zu diesen Institutionen haben.

Viele Künstler empfehlen, an nationalen Wettbewerbsausstellungen teilzunehmen, um Referenzen zu bekommen. Einige der wichtigsten Wettbewerbe sind die Allied Artists of America, die National Academy of Design, die Pastel Society of America und die American Watercolor Society. Um Informationen über diese Wettbewerbe und (andere Arten wie) Auszeichnungen, Stipendien und öffentliche Aufträge zu erhalten, sollten Sie Kunstzeitschriften und lokale und regionale Zeitungen lesen; American Artist beinhaltet zum Beispiel eine monatliche Kolumne über Wettbewerbe. Viele Museen und Universitäten sponsorn auch Wettbewerbe. Für Informationen dazu, müssen Sie normalerweise die Institutionen direkt kontaktieren.

Der größte Nachteil an diesen Ausstellungen ist, dass es teuer ist, daran teilzunehmen. Normalerweise müssen Sie eine Teilnahmegebühr und Versandkosten zahlen und Ihr Werk kann beim Transport verloren gehen oder beschädigt werden. Darüber hinaus können die Juroren Ihre Arbeit ablehnen. Bei den meisten nationalen Ausstellungen ist der Prozentsatz der angenommenen Zusendungen sehr, sehr gering. Allerdings ist die Teilnahme an einem nationalen Wettbewerb eine starke Referenz und eine Auszeichnung bei einer dieser Ausstellungen zu gewinnen, ist sogar noch beeindruckender. Ein weiterer Vorteil von nationalen Wettbewerben ist, dass sie zur Mitgliedschaft in bedeutenden nationalen Organisationen führen können wie zum Beispiel der National Academy of Design oder der American Watercolor Society. Dies sind hervorragende Referenzen. Der einzige Weg bei einigen dieser Gruppen Mitglied zu werden ist durch die Teilnahme bei ihren jährlichen Wettbewerben. Wenden Sie sich an die verschiedenen Organisationen für detaillierte Informationen.

Grundsätzlich ist die Mitgliedschaft in einem örtlichen Kunstverein oder einer Künstlergruppe keine starke Referenz. Unabhängig von der Natur der individuellen Vereinigung tendiert die Aufzählung einer solchen Organisation als Referenz dazu, den Leuten das Gefühl zu geben, dass Ihre Karriere eher im lokalen als im nationalen Rahmen verläuft.

Nehmen Sie Reisen und Studien mit in Ihre Referenzen auf. Kürzlich habe ich einige Monate in London verbracht, wo ich Kurse am Morley College und am Camden Art Center besucht habe. Egal wie erfolgreich Ihre Kunstkarriere ist, das Studium an bedeutenden Institutionen wird Ihre Referenzen aufwerten. Viele Menschen glauben auch, dass das Studieren mit einem bedeutenden Künstler zu ihren Referenzen beiträgt. Die Gefahr bei der Auflistung des Studiums mit einem anderen Künstler ist, dass es Zweifel an der Originalität Ihrer eigenen Arbeit aufwerfen kann.

Sie müssen nicht an einer formalen Schule studieren, um Reisen als Referenz aufführen zu können. Ein Künstler, der Wildnisskulpturen fertigt, erzählte mir, dass das Reisen in Kenia seiner Arbeit in den Augen vieler seiner Sammler mehr Wahrhaftigkeit verliehen hat.

Es ist gar nicht so schrecklich schwierig, Ausstellungen Ihres Werks im Ausland zu organisieren. Viele amerikanische Botschaften und Büros der Informationsagentur der Vereinigten Staaten veranstalten regelmäßig Ausstellungen. Wenn Sie vorhaben, einige Zeit im Ausland zu verbringen, erkundigen Sie sich bei diesen Einrichtungen nach möglichen Ausstellungen.

Letztendlich ist der Verkauf Ihrer Arbeit gewöhnlicherweise keine Referenz, aber wenn Sie ein Werk an eine bedeutende öffentliche Sammlung oder Unternehmenssammlung verkaufen oder eine bedeutende Sammlung die Schenkung eines Ihrer Kunstwerke akzeptiert, dann können Sie das in Ihren Lebenslauf aufnehmen.

Es gibt unzählige Quellen für Referenzen. Wenn Sie fortfahren als professioneller Künstler zu arbeiten, werden Sie schließlich merken, dass Sie Referenzen anhäufen, ohne überhaupt darüber nachzudenken. Am Anfang hingegen sollten Sie daran denken. Vergewissern Sie sich bei all Ihren professionellen Aktivitäten, wie sie in Ihrem Lebenslauf aussehen würden und verpassen Sie keine Gelegenheit eine Referenz hinzuzufügen.

————————————————————
Aus „Promoting & Selling Your Art“
von Carole Katchen.
Übersetzung: Matthias Klopp.
Copyright 2006. Alle Rechte vorbehalten.
————————————————————

Wir recherchieren und schreiben alle Artikel sorgfältig nach bestem Wissen und Gewissen. Dabei können wir für die genannten Informationen keine Gewähr übernehmen. Bei rechtlichen Fragen und in wichtigen Fällen wende Dich bitte an einen entsprechenden Fachanwalt oder Experten. Falls es ein Problem gibt oder Du Fragen, Hinweise, Beschwerden oder Anregungen zu diesem Artikel hast, schick uns bitte eine » Nachricht, damit wir uns darum kümmern können.

Schreibe eine Antwort