Tipps & Tricks zum Verkauf von Kunst

Ein Service für Künstler unserer Kunst Arbeitsgemeinschaft

Tipps & Tricks zum Verkauf von Kunst header image 2

Internet Marketing Basis: Wer steckt dahinter?

3. Februar 2013 von Matthias Klopp · 3 Kommentare · Allgemeinheit, Online / Internet, Präsentation, Verkaufen

Stellen Sie sich vor, jemand ist auf Ihre Website gekommen und hat sich in ein Kunstwerk von Ihnen verliebt.

Ja, Sie sind kurz davor, ein Kunstwerk über das Internet zu verkaufen.

Sie?!

Sie als Künstler?!

Sie – wer???

Ja, wer sind Sie eigentlich?

Diese Frage stellt sich so gut wie jeder Besucher Ihrer Website, bevor er den entscheidenden Schritt macht, etwas von Ihnen zu kaufen oder Sie auch nur zu kontaktieren. Denn das Internet ist eine digitale Welt ohne echte, reale Menschen zum Anfassen und Ansprechen. Wenn ich im Internet ein Kunstwerk kaufen soll, dann möchte ich wissen, von wem ich da eigentlich Kunst kaufe.

Was für ein Mensch steckt hinter dieser Kunst?

Im Prinzip ist das bei einem Katalog eines Künstlers nichts anderes. Dort findet man normalerweise ein professionelles Porträtfoto des Künstlers, die künstlerische Biografie und einen Text, der die Kunst, die Besonderheiten des Werks und die Philosophie des Künstlers beschreibt.

Deswegen sollte auch Ihre Internetseite, auf der Sie Ihre eigene Kunst präsentieren, auch mindestens diese Elemente enthalten:

  • ein professionelles Porträtfoto
  • Ihre künstlerische Biografie
  • und einen Text, der die Kunst, die Besonderheiten Ihres Werks und Ihre Philosophie als Künstlers beschreibt

Noch ein paar Anmerkungen zu den einzelnen Punkten:

  • ein professionelles Porträtfoto

Das Foto von Ihnen kann ein Portätfoto Ihres Gesichts sein oder eine Aufnahme, die Sie als ganze Person, als „ganzen“ Künstler zeigt. Oft werden hier Fotos verwendet, die den Künstler in seinem Atelier oder bei einer Ausstellung vor seiner Kunst zeigen. Wichtig ist hierbei das Wort „professionell“. Je professioneller und hochwertiger das Foto von Ihnen, desto hochwertiger eben auch der Rahmen für Ihre Kunst. Wenn Sie als Künstler ernst genommen werden sollen, dann können Sie mit einem professionellen Foto zeigen, dass Sie Ihr künstlerisches Schaffen selbst auch wirklich ernst nehmen.

  • Ihre künstlerische Biografie

Kein Angst, Sie müssen und sollen hier nicht Ihren kompletten Lebenslauf wiedergeben. Es geht ganz konkret um Ihre künstlerische Biografie, es geht um die Stationen Ihres Leben, die Ihre Kunst geprägt haben. Das reicht von Ausbildungen über Studienaufenthalte bis zu Kunstpreisen u.ä. Hier finden Sie die Anleitung „Wie schreibe ich eine Kurzbiografie?“ einer Journalistin mit konkreten Beispielen und Tipps.

  • und einen Text, der die Kunst, die Besonderheiten Ihres Werks und Ihre Philosophie als Künstlers beschreibt

Mit der „Philosophie des Künstlers“ ist vor allem die Antwort auf die Frage gemeint, warum Sie überhaupt Künstler sind. Was treibt Sie an? Auch dazu finden Sie hier wieder eine praktische Anleitung „Aussagen zur persönlichen Philosophie„. Häufig wird dieser Text auch von einer anderen Person, einer „Autorität“ im Kunstmarkt geschrieben. Das kann ein Kunsthistoriker oder ein andere Person sein, die als Experte in Ihrem Kunstbereich anerkannt ist.

Dies sind die Basiselemente, die jede Website eines Künstlers zu seiner Person enthalten sollte. Selbstverständlich muss es dabei nicht bleiben. Wenn es Presseartikel über Sie oder Ihre Ausstellungen gibt, Sie Kunstpreise oder Stipendien gewonnen haben, dann sollte Sie diese und Bilder davon auch auf Ihrer Internetseite veröffentlichen.

Wichtig ist, dass Sie dem Besucher Ihrer Website eine Antwort auf der Frage geben, „Wer steckt hinter dieser Kunst?“

Um über das Internet etwas verkaufen zu können, müssen Sie Vertrauen schaffen. Und Vertrauen schaffen Sie über glaubwürdige und professionell präsentierte Informationen über Sie als Künstler. Deswegen ist zum Beispiel auch ein gutes Foto von Ihnen so wichtig. Den Menschen, der hinter einer Website steckt und seine Kunst verkaufen möchte, tatsächlich sehen zu können, macht es dem Besucher leichter, Ihnen zu vertrauen.

Damit erhöhen Sie Ihre Chancen beträchtlich, auch „online“ Ihre Kunst zu verkaufen.

 

Tags:

Wir recherchieren und schreiben alle Artikel sorgfältig nach bestem Wissen und Gewissen. Dabei können wir für die genannten Informationen keine Gewähr übernehmen. Falls es ein Problem gibt oder Sie Fragen, Hinweise, Beschwerden oder Anregungen zu diesem Artikel haben, schicken Sie uns bitte eine » Nachricht, damit wir uns darum kümmern können.